© Stadtwerke Hof

Betrugsmasche aufgedeckt: Verbraucherzentrale Auerbach rettet 1.000 Euro

Die Verbraucherzentrale Auerbach hat erneut eine Betrugsmasche aufdecken und damit einen finanziellen Schaden abwenden können. Eine Frau aus Falkenstein wurde telefonisch dazu aufgefordert, eine offene Lotto-Vertragsrechnung von über 1000 Euro zu begleichen. Der unbekannte Anrufer hatte der Frau mit einem Gerichtsvollzieher und Pfändung gedroht. Mit der bereits ausgefüllten Überweisung ist die Frau zur Verbraucherzentrale gekommen, um den Fall zu prüfen. Wie sich herausstellte, hatten die unbekannten Täter versucht, die Frau um die Geldsumme zu betrügen. Die Verbraucherzentrale weist erneut darauf hin, bei derartigen Forderungen Rat einzuholen, bevor Überweisungen getätigt werden.