© Christoph Soeder

Betrüger in Thiersheim: Frau übergibt Schmuck und Bargeld

Die Masche ist immer die gleiche: Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus und behaupten, dass es in der Nähe mehrere Einbrüche gegeben hätte. Deshalb müssten sie dringend die Wertsachen abholen und in Sicherheit bringen. Eine Seniorin aus Thiersheim ist darauf Donnerstagnacht reingefallen. Sie übergab einem unbekannten Mann Schmuck und Bargeld im Wert eines mittleren vierstelligen Betrags. Die Kripo Hof sucht jetzt nach Zeugen.

Tel.: 09281 704-0

Die oberfränkische Polizei gibt folgende wichtige Tipps; informiert bitte auch eure älteren Verwandten und Bekannten:

  • Lasst euch von einem Anrufer, der sich als Polizeibeamter ausgibt, den vollständigen Namen, die Telefonnummer und die Dienststelle geben. Legt danach auf und ruft selbst bei der Polizeidienststelle an und lasst euch den Einsatz bestätigen.
  • Die echte Polizei wird niemals am Telefon nach euren finanziellen Verhältnissen fragen oder Geld fordern.
  • Gebt keine Auskunft über eure familiären oder finanziellen Verhältnisse.
  • Lasst euch zeitlich und emotional nicht unter Druck setzen.
  • Seid misstrauisch, wenn sich eine Person am Telefon als Verwandter oder Bekannter ausgibt, sich selbst nicht mit Namen meldet und Geldforderungen stellt.
  • Haltet nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen mit anderen Familienangehörigen Rücksprache.
  • Übergebt niemals Geld oder Wertgegenstände an unbekannte Personen – auch nicht, wenn sie angeblich im Auftrag von Verwandten/Bekannten oder Amtspersonen handeln.
  • Informiert sofort die Polizei, wenn euch etwas verdächtig vorkommt – Notruf: 110.