© Landratsamt Hof

Berufsschule in Rehau: Spatenstich läutet heiße Phase der Erweiterung ein

Mit Firmen wie REHAU und Lamilux ist Rehau DER Standort für Kunststoffspezialisten in der Region und darüber hinaus. Kein Wunder also, dass das auch der Schwerpunkt der Berufsschule in Rehau ist. Etwa 600 Schüler lassen sich dort unter anderem zu Werkzeugmechanikern oder Verfahrensmechanikern für Kunststoff- und Kautschuktechnik ausbilden. Sie bekommen jetzt mehr Platz:
Der Fußballplatz an der Pilgramsreuther Straße ist längst verschwunden, Fundamente und Bodenplatten stehen schon: Die Erweiterung der Berufsschule geht mit dem Spatenstich in die heiße Phase, jetzt sollen nämlich so nach und nach die Außenwände des Untergeschosses folgen. In einem Jahr ist die Fertigstellung geplant. Der Landkreis Hof lässt sich die Erweiterung der Berufsschule in Rehau gut fünf Millionen Euro kosten. Die restlichen 3 Millionen kommen von der Regierung von Oberfranken. Es entstehen unter anderem acht neue Klassenzimmer, ein EDV-Raum, ein neuer Pausenhof und eine Pausenhalle.