Bertelsmann-KiTa-Studie: auch in Hof herrscht Personalbedarf

Personalmangel wirkt sich nicht nur auf die Qualität von Kitas aus, sondern schreckt auch Erzieherinnen und Erzieher davon ab, den Beruf zu ergreifen. Das sagt eine aktuelle Bertelsmann-Studie. Auch in der Euroherz-Region sind die Personaldecken teilweise komplett auf Kante genäht, so dass es auch schon krankheitsbedingt zu zeitweisen Schließungen gekommen ist.

Mit dem sogenanntem „Gute KiTa“-Gesetz werden in Bayern bis 2022 zwar insgesamt 861 Millionen Euro für die Einrichtungen bereitgestellt. Diese sollten aber vernünftig eingesetzt werden, so Christine Feiler vom Elternbeirat des St. Konrad-Kindergarten in Hof:

Außerdem sollte weiteres Personal für nicht-erzieherische Aufgaben, wie Einkaufen, oder Wäschewaschen zur Verfügung gestellt werden – und die Öffnungszeiten der KiTas sollten dem Berufsalltag angepasst werden.