© Sven Hoppe

Berater: Bayern-Profi Alaba wählt unter vier Vereinen aus

München (dpa) – David Alaba wird nach Aussage seines Beraters aus vier Vereinen auswählen, wohin er nach der Zeit beim FC Bayern München im Sommer wechselt. Das erzählte Pini Zahavi dem «Kicker» (Montag). Neben dem als Favoriten gehandelten spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid gibt es demnach noch drei andere Teams, «da muss David aussuchen, wer das Rennen macht», sagte Zahavi. Der 28 Jahre alte Österreicher wird die Münchner nach 13 Spielzeiten verlassen.

Der Vertrag des Abwehrspielers an der Säbener Straße läuft dann aus, Alaba wechselt also ablösefrei. Wann er sich für den neuen Club entscheidet – neben Real gelten auch andere europäische Topteams wie Paris, Chelsea oder Barcelona als Kandidaten – sei nicht fixiert. Der Fußballer und seine Berater hätten keine Deadline, sagte Zahavi.

© dpa-infocom, dpa:210329-99-12472/2