Bei Rot stehenbleiben: Plauen nimmt drei neue Rotlichtblitzer in Betrieb

Bei Grün gehen, bei Rot stehen – das lernen die Kleinsten schon im Kindergarten. Leider halten sich aber nicht alle Verkehrsteilnehmer dran. Plauen überwacht das jetzt noch genauer mit drei neuen Rotlichtblitzern. Die lösen immer dann aus, wenn jemand über die rote Ampel fährt. Am Dienstag nach Ostern geht die Anlage in der Reichenbacher Straße in Betrieb, für die Anlage in der Chamissostraße sollen kommende Woche die Bauarbeiten starten und auch auf der B92 soll es noch eine geben. An allen Standorten sind Schulen in der Nähe, weshalb dort oft Kinder die Straße überqueren.

Der erste Rotlichtblitzer ist bereits seit fünf Jahren in Betrieb und noch immer stellt er jedes Jahr 700 Verstöße fest, heißt es aus dem Rathaus.