© Freizeitpark Plohn

Bei niedriger Inzidenz: Adelt fordert Öffnung von Freizeitparks

Morgen am Feiertag planen schon viele Familien in der Region einen Ausflug in den Freizeitpark Plohn, der dann wieder öffnet. Auf bayerischer Seite warten die Menschen noch auf diesen Schritt. Der Hofer SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt will nicht mehr länger warten und fordert die Öffnung der Freizeitparks in Bayern und die Zulassung von Schaustellern unter einer Corona-Inzidenz von 50. Kinder und Jugendliche sollten den Sommer genießen können und die Schausteller eine Perspektive bekommen, so Adelt in einem Antrag. Wann Freizeitparks in Bayern wieder öffnen können, entscheidet sich möglicherweise am Freitag. Dann kommt wieder das Kabinett zusammen und berät über den weiteren Corona-Fahrplan.