© David Ramos

Beckenbauer: «Kannst Flick einen 100-jährigen Vertrag geben»

München (dpa) – Franz Beckenbauer möchte Triple-Trainer Hansi Flick möglichst lange an den FC Bayern München binden. Man könne ihm bedenkenlos einen Zehnjahresvertrag geben, sagte der Club-Ehrenpräsident der «Bild» (Mittwoch). «Du kannst ihm auch einen 100-jährigen Vertrag geben», meinte der 74-Jährige.

Die Befürchtung, dass nach dem Erfolg des deutschen Fußball-Rekordmeisters in der europäischen Königsklasse Europas Top-Clubs an Flick herantreten könnten, teilt Beckenbauer nicht. «Klar, es gibt Barcelona, Real Madrid und ein paar andere. Ich glaube aber, dass Hansi noch einige Jahre bei Bayern bleibt und dann sagt: ‚Ich war lange genug da, lasst mich frei.’»

Der 55-jährige Flick hatte die Mannschaft im November von Niko Kovac (48) übernommen, dessen Assistent er zuvor war. Er hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Mit dem Finalerfolg in der Champions League am Sonntag in Lissabon gegen Paris Saint-Germain machte er das zweite Triple in der Vereinsgeschichte perfekt. «Er hat die Mannschaft wieder zum Leben erweckt durch seine freundliche und verbindliche Art», meinte Beckenbauer. Sie sei für ihn gelaufen. «Um aus so einem Haufen eine Einheit zu machen, musst du schon ein Zauberer sein.»