© Friso Gentsch

Bayreuth: Polizei gibt Details zur Tatwaffe bekannt

Die Polizei hat jetzt erste Details zur Tatwaffe im Fall eines letzte Woche getöteten Bayreuthers veröffentlicht. Das Verletzungsbild des 24-jährigen Opfers zeige massive Gewalteinwirkungen unter Einsatz eines Messer, so ein Polizeisprecher. Allerdings wurde in der Nähe des Tatortes auch ein Hammer gefunden. Aus ermittlungstaktischen Gründen wollten die Beamten keine weiteren Angaben machen, unter anderem ob der Hammer auch als Tatwaffe infrage kommt. Ersten Hinweisen zufolge hatte es einige Stunden vorher einen Streit mit einem Hammer zwischen zwei Männern gegeben: Ein junger Mann soll einen anderen Mann verfolgt haben. Ob dieser Vorfall mit dem Tod des 24-Jährigen in Verbindung steht, werde derzeit ermittelt.

Hinweise aus der Bevölkerung an die SoKo Radweg. Telefon: 0921/506-2444