© Sven Hoppe

Bayerns Gesundheitsminister in Marktredwitz: Förderbescheide für Digitalisierung in Klinikum

Wenn uns der Arzt Tabletten verschreibt, müssen wir uns die mit einem Rezept in der Apotheke holen. Mit der Zettelwirtschaft soll bald aber Schluss sein. Jetzt im September hat die schrittweise Einführung des E-Rezepts per QR-Code in Deutschland begonnen. Generell soll die medizinische Versorgung künftig digitaler sein, Stichwort: Telemedizin. Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat dem Klinikum Fichtelgebirge Marktredwitz nun vier Förderbescheide in Höhe von 1,46 Millionen Euro überreicht. Das Geld soll für Maßnahmen dienen, die die krankenhausinterne Kommunikation beschleunigen sollen. Aber auch für telemedizinische Verfahren und die IT- und Cybersicherheit.