© Matthias Balk

Bayerns Bauernpräsident Heidl kündigt Rückzug an

München (dpa/lby) – Der Präsident des Bayerischen Bauernverbands, Walter Heidl, will nach zehn Jahren an der Verbandsspitze sein Amt zur Verfügung stellen. Wie der Bauernverband in München mitteilte, habe der 61-Jährige am Dienstag angekündigt, bei den bevorstehenden Verbandswahlen im Mai 2022 nicht mehr zu kandidieren. Der Bauernpräsident wolle frühzeitig für Klarheit sorgen und seinen Beitrag zur Verjüngung des Verbandes leisten.

Der Landwirt aus dem niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau ist seit mehr als 30 Jahren Funktionär im Bayerischen Bauernverband, 2012 wurde er Präsident. Beim Deutschen Bauernverband ist er einer von vier Vizepräsidenten.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-370646/2