© Sven Hoppe

Bayern verkürzen Rückstand auf BVB: 3:1 gegen Schalke

München (dpa) – Der FC Bayern München hat den Patzer von Borussia Dortmund genutzt und den Rückstand auf den Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga auf fünf Punkte verkürzt. Das Team von Trainer Niko Kovac besiegte den FC Schalke 04 am Samstagabend mit 3:1 (2:1) und ist auch dank der 0:3-Niederlage von Borussia Mönchengladbach gegen Hertha BSC nun als Tabellenzweiter wieder der erste BVB-Verfolger.

Schalkes Jeffrey Bruma brachte die Münchner per Eigentor in der 12. Minute in Führung. Zwar glichen die Gäste durch Ahmed Kutucu wenig später aus (25.), doch Robert Lewandowski gab mit dem 2:1 (27.) schnell die passende Antwort. Im zweiten Durchgang sorgte Serge Gnabry (57.) für den Endstand. Am Nachmittag hatte Dortmund eine zwischenzeitliche 3:0-Führung gegen 1899 Hoffenheim noch hergeschenkt und nur 3:3 (2:0) gespielt.