© Matthias Balk

Bayern-Stürmer Choupo-Moting für Kamerun beim Afrika Cup

München (dpa) – Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München muss womöglich bis in den Februar hinein auf Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting verzichten. Der 32-Jährige wurde in das Aufgebot Kameruns für den Afrika Cup (9. Januar bis 6. Februar) berufen. Choupo-Moting war zuletzt bereits wegen einer Corona-Infektion länger bei den Bayern ausgefallen. Kamerun gehört als Gastgeber des Fußballturniers zu den Mitfavoriten. Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen gegeben, dass die europäischen Top-Clubs ihre afrikanischen Spieler wegen der Corona-Lage nicht freistellen wollen.

© dpa-infocom, dpa:211223-99-486060/3