Das Vereinswappen des FC Bayern München ist auf einer Eckfahne zu sehen., © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Bayern Prämien-Krösus in Gruppenphase: 80 Millionen Euro

Die Champions League erweist sich für den FC Bayern München auch in dieser Saison als Goldgrube. Der deutsche Fußball-Meister war in der Gruppenphase nicht nur sportlich das Topteam mit der Maximal-Ausbeute von sechs Siegen, sondern auch finanziell die Nummer eins. Mit 78,42 Millionen Euro waren die Münchner der Prämien-Krösus unter den insgesamt 32 teilnehmenden Vereinen.

Die Bayern dürften im weiteren Verlauf des Wettbewerbs einmal mehr die 100-Millionen-Euro-Marke übertreffen. Ein Einzug ins Viertelfinale würde im neuen Jahr weitere 10,6 Millionen Euro aus dem UEFA-Prämientopf einbringen. Dazu kommen jetzt schon die Zuschauereinnahmen aus mindestens vier Heimspielen sowie ein vermutlich ebenfalls zweistelliger Millionenbetrag aus dem Markt-Pool.