© Tobias Hase

Bayern nutzt BVB-Patzer dank Ribéry: 1:0-Sieg gegen Leipzig

München (dpa) – Der FC Bayern hat den Patzer von Herbstmeister Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga dank eines späten Tores von Franck Ribéry doch noch genutzt. Der für den verletzten Serge Gnabry eingewechselte Franzose sorgte im letzten Heimspiel des Jahres gegen RB Leipzig für das verdiente 1:0 (0:0). 75 000 Zuschauer sahen am Mittwoch in der ausverkauften Arena kein mitreißendes, aber am Ende spannendes Topspiel – in dem Ribéry spät für den emotionalen Höhepunkt sorgte (83. Minute).

Leipzigs Stefan Ilsanker flog in der Nachspielzeit mit Rot nach einem Foul an Thiago noch vom Platz, der Münchner Renato Sanches musste im Anschluss wegen einer Tätlichkeit ebenfalls runter. Am Tag nach dem 1:2 des BVB bei Fortuna Düsseldorf konnten die Bayern den Rückstand auf die Dortmunder auf sechs Punkte verkürzen – der Kampf um Meisterschaft verspricht für die Rückrunde große Spannung.