© Sven Hoppe

Bayern-Neuzugang Arp fällt wegen Armverletzung länger aus

München (dpa) – Neuzugang Fiete Arp muss weiter auf seine Chance für den ersten Einsatz beim FC Bayern warten. Der 19-Jährige erlitt im Training eine knöcherne Absprengung der Speiche im linken Unterarm und fällt damit erneut länger aus. Der ehemalige Hamburger müsse vorerst einen Gips tragen, teile der Fußball-Rekordmeister am Donnerstag mit. Arp war erst am Dienstag ins Training zurückgekehrt, nachdem er bereits wegen eines Kahnbeinbruchs seit September aussetzen musste. Nun verletzte er sich am selben Arm erneut.

Der Stürmer kam in der Saison bei den Profis noch überhaupt nicht zum Einsatz und hat nur 69 Spielminuten bei den Amateuren vorzuweisen.