© Philipp von Ditfurth

Bayerische Feuerwehr hilft auf Umwegen in Rheinland-Pfalz

Augsburg (dpa) – Über Umwege hat die Feuerwehr Augsburg eingeschlossenen Opfern des Hochwassers in Rheinland-Pfalz geholfen. Eine Frau aus dem Augsburger Raum habe für ihre hochschwangere Freundin, die im rheinland-pfälzischen Altenahr (Landkreis Ahrweiler) vor den Wassermassen in ein Dachgeschoss geflüchtet sei, die Einsatzkräfte verständigt, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Die eingeschlossene Freundin konnte dies Mittwochnacht laut Feuerwehr nicht selbst tun, da Notrufleitungen in dem Überschwemmungsgebiet zerstört gewesen seien. Mit anderen Bewohnern harrte die Hochschwangere in dem Dachgeschoss aus, erreichte ihre Freundin in Bayern letztlich über soziale Medien. Die Integrierte Leitstelle Augsburg kontaktierte schließlich die Leitstelle in Koblenz. Die Bewohner konnten gerettet werden.

© dpa-infocom, dpa:210716-99-408812/2