© AlohaWorld/Pixabay

Bayerische E-Sport-Liga: ASV Wunsiedel mit dabei

Es gibt sicherlich noch viele Menschen, die nicht verstehen, was Computerspielen mit Sport zu tun hat. Fakt ist: E-Sport wird immer beliebter und ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Sportlandschaft. Viele Fußballvereine aus der Bundesliga haben mittlerweile eine eigene Abteilung für den virtuellen Sport. Und auch der ASV Wunsiedel ist jetzt mit an Bord.

Am Wochenende startet der Bayerische Fußball-Verband mit seiner eigenen „eFootball League“. Der ASV Wunsiedel ist in der Bayernliga Nord mit dabei und muss mit seinen E-Sportlern gegen 17 andere Teams antreten. Es finden pro Spieltag jeweils zwei Online-Partien im Spiel „Fifa20“ statt. Die Ergebnisse werden dann addiert und bestimmen den Sieger. Der Bayerische Fußballverband hat sich allerdings einen besonderen Kniff überlegt: Die E-Sport-Teams dürfen nur mit den im Spiel verfügbaren bayerischen Fußballmannschaften antreten – also als 1. FC Nürnberg oder FC Bayern München, nicht aber als beispielsweise Real Madrid.