Bayerische Demenzwoche: Mehr Aufmerksamkeit für Betroffene

Was mit Vergesslichkeit anfängt, kann schnell zu einer gefährlichen Krankheit werden. In Deutschland leiden über anderthalb Millionen Menschen an Demenz. Angehörige sollten mit Betroffenen Geduld haben, verständnisvoll sein und sich selbst über die Krankheit informieren. Das rät Martha Link von der Alzheimer-Gesellschaft Hof/Wunsiedel. Diese Woche ist die Bayerische Demenzwoche.

In dieser Woche finden derzeit viele Veranstaltungen auch in der Euroherz-Region zu dem Thema statt.
Unter anderem am Freitag in Schwarzenbach am Wald. Im Philipp-Wolfrum-Haus gibt es eine Demenz-Partner-Schulung, die sich unter anderem an pflegende Angehörige richtet.