„Baulückenmanagement“: Marktredwitz will Freiflächen besser nutzen

Marktredwitz will wachsen – aber nicht nur durch neue Baugebiete, sondern auch durch „Lückenschluss“ dort, wo schon was steht. Dafür gibt’s das sogenannte „Baulückenmanagement“. Im größten Stadtteil Brand hat die Stadt jetzt freie Flächen erfasst und bewertet.

So Baudirektor Stefan Büttner. Wer also ein freies Grundstück hat und es von der Stadt bebauen lassen möchte, kann sich dazu vom Bauamt beraten lassen.