© Daniel Wagner

Bauausschusssitzung in Hof: Eisteich, Schulsanierung und Luftfilter

Langsam wird es Winter und das heißt, wieder heizen. Blöd nur, wenn die Heizung nicht richtig gesteuert werden kann. So ist es wohl derzeit an der Eichendorff-Grundschule in Hof. Auch Luftfilter werden im Winter wieder wichtiger, wenn aufgrund der Kälte nicht so oft gelüftet werden kann. Das waren alles Themen in der gestrigen Sitzung des Hofer Bauausschusses.

Die Eichendorff-Grundschule wird saniert. Die Gebäudeautomation mit Heizung, Lüftung und Sanitäranlagen ist laut Oberbürgermeisterin Eva Döhla veraltet und kann nicht richtig gesteuert werden. Für die Sanierung hat der Bauausschuss gestern den Auftrag vergeben. Dafür rechnet die Stadt mit Kosten von knapp 170.000 Euro.

Auch Luftfilter waren ein Thema. Die Stadt will damit ja die Schulen ausrüsten. In einem zweiten Ausschreibungsverfahren sind jetzt auch passende Angebote gekommen. Döhla konnte jetzt den Auftrag unterschreiben. Sie hofft, dass die Geräte bis Ende des Jahres geliefert werden.

Und auch der Hofer Eisteich war Thema. Da soll ja ein Skate-Park entstehen. Der Bauausschuss hat für einen Antrag der Fraktion FAB und Freie gestimmt. Damit richtet die Stadt im Bereich der Zufahrt zum Eisteich eine Tempo 30 Zone ein. Das sei auch der Wunsch der Anwohner bei einem Vor-Ort-Termin gewesen sein, so Döhla.