Ein Rettungshubschrauber fliegt über den Flugplatz eines Krankenhauses., © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Bauarbeiter von 400 Kilogramm Stahlträger getroffen

Ein Bauarbeiter in Niederbayern ist von einem 400 Kilogramm schweren Stahlträger am Fuß getroffen worden und hat sich dabei schwer verletzt. Der 21-Jährige hatte den Träger bei Arbeiten in der Nähe von Eging am See (Landkreis Passau) am Samstag mit einem Schwerlastmagneten auf Schulterhöhe gesichert, um Schweißarbeiten an ihm durchzuführen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Träger löste sich und krachte auf den rechten Fuß des Mannes. Obwohl er Sicherheitsschuhe trug, verletzte sich der Mann schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Warum sich der Träger löste, war nicht bekannt.