Bauarbeiten beginnen: Aufzüge machen Bahnhof Oberkotzau barrierefrei(er)

Im Zug können sich Eltern besser ums Kind kümmern, wenn es schreit, als im Auto – wenn eigentlich die Konzentration auf der Straße liegen sollte. Der Bahnhof in Oberkotzau macht es ihnen bislang aber schwer, mit dem Kinderwagen den Bahnsteig zu wechseln. Gleiches gilt auch für Menschen mit einem Rollstuhl. Zwei Aufzüge sollen Abhilfe schaffen. Heute beginnen dazu die Arbeiten, Anfang des kommenden Jahres sollen sie bereits fahren. Die Aufzüge kommen oben an der Frankenbrücke raus und machen den Bahnhofsplatz sowie die Bahngleise 4 und 5 barrierfrei erreichbar. Die Kosten für das Projekt liegen bei 1,3 Millionen Euro.