Bahn-Haltepunkt Hof-Mitte: Freistaat will finanziell helfen

Lange nichts mehr vom geplanten Bahn-Haltepunkt Hof-Mitte gehört… Der soll es ja möglich machen, direkt mit dem Zug in die Hofer Innenstadt zu kommen und von dort aus entweder weiter mit dem Stadtbus oder zu Fuß in die Einkaufsmeile und die Schulen.

Nicht von der Bahn eingeplant, aber von der Hofer Politik gefordert: Ein Wendegleis, das mehr Stops aus beiden Richtungen der Bahnstrecke ermöglicht… also aus Richtung Bad Steben UND aus südlicher Richtung. Das würde natürlich mehr kosten. Von Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart gabs dazu nun eine Zusage: Der Freistaat Bayern will Geld dafür bereitstellen, dass die Bahn überhaupt so ein Wendegleis plant. Das teilt der Hofer Bundestagsabgeordnete Hans-Peter Friedrich von der CSU mit. Reichhart fordert Friedrich in einem Schreiben aber gleichzeitig dazu auf, sich auch in Berlin für die Finanzierung stark zu machen.