© Radio Euroherz/Lisa Grießhammer

Bahn-Elektrifizierung: Resolution im Kampf um die Umsetzung

Der Güterverkehr soll möglichst weg von der Straße und auf die Schiene verlagert werden. Dafür muss aber auch in Franken der Zugverkehr elektrifiziert werden. Das sagt Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber in einer aktuellen Mitteilung. Damit spricht sich der Minister klar für die ursprünglichen Planungen zur Modernisierung der Franken-Sachsen-Magistrale aus. Um die hatte es in der Vergangenheit immer wieder Diskussionen gegeben.
Lange ist in Sachen Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale kaum etwas vorangegangen. Vor einigen Monaten hat das Bundesverkehrsministerium dann nochmal das Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Modernisierung neu berechnet. Mit dem Ergebnis: Das Ministerium hält das Projekt für nicht wirtschaftlich genug. Daraufhin hatte unter anderem der Wunsiedler Kreistag eine Resolution verabschiedet. Die Mitglieder wollten vom Bundesverkehrsministerium wissen, warum das Kosten-Nutzen-Verhältnis jetzt so viel schlechter aussieht, als noch vor sieben Jahren. Auch Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter will nun eine Resolution auf den Weg bringen, zusammen mit den Betroffenen Regionen in Bayern, Sachsen und Tschechien. Diese Resolution wollen die Beteiligten heute (15.11./14 Uhr) unterschreiben.