© Matthias Balk

Bahn: Bisher kaum Störungen durch Winterwetter

München (dpa/lby) – Schnee und Eis bringen die Bahn in Bayern bisher kaum aus dem Takt. Am Samstagmorgen ließ sich auf der Südostbayernbahn zwischen Garching und Mühldorf eine Weiche zeitweise nicht mehr bewegen. Drei Züge waren erheblich verspätet. Am Vormittag fuhren die Züge auf der Strecke wieder regulär. «Insgesamt läuft der Verkehr stabil», sagte ein Sprecher der Bahn am Morgen. Kleinere Verspätungen könne es aber hie und da geben. In München kam es auf der S2 und S7 zu Verspätungen von etwa 15 Minuten.