© Stephan Jansen

Bäuerin nach Rinder-Attacke schwer verletzt

Marktoberdorf (dpa/lby) – Ein Rind hat im Allgäu eine Bäuerin angegriffen und diese schwer verletzt. Das Tier habe die 55-Jährige am Mittwoch auf einer Weide in Marktoberdorf unvermittelt von hinten attackiert und buchstäblich auf die Hörner genommen, teilte die Polizei mit. Ein Landwirt beruhigte das Rind, bevor es von einem Tierarzt betäubt wurde. Die Bäuerin wurde ins Krankenhaus gebracht.