Bad Steben: Haushalt für 2020 steht

Durch Corona machen viele Unternehmen deutlich weniger Geld in diesem Jahr, das schlägt sich auch im Geldbeutel der Kommunen nieder. Trotzdem wird der Haushalt der Gemeinde Bad Steben im kommenden Jahr größer sein als heuer. 5 Millionen Euro hat der Gemeinderat gestern für den Vermögenshaushalt und damit für Investitionen eingeplant. Möglich ist das auch dank der Spielhalle – die hat heuer trotz Corona nämlich ein relativ gutes Jahr gehabt. Ein bisschen Nachhilfe wird Bad Steben allerdings auch brauchen – die Gemeinde wird wohl einen Kredit von circa 600.000 Euro beantragen. Fließen soll das Geld zum Beispiel in die Sanierung der Bachwiesenstraße, den Breitbandausbau oder das Dorfgemeinschaftshaus in Karlsgrün.

Außerdem wird die Gemeinde im kommenden Jahr ein Ingenieursbüro auf das Feuerwehrhaus in Bad Steben ansetzen. Das soll dann ermitteln, ob ein Neubau oder eine Sanierung sinnvoller ist, um das Feuerwehrhaus in die heutige Zeit zu holen.