© Deutsche Rentenversicherung

Bad Steben: Deutsche Rentenversicherung baut neue Klinik

Ein deutliches Signal für den Klinik-Standort Bad Steben hat am Abend die Deutsche Rentenversicherung abgegeben. Wie Bürgermeister Bert Horn bestätigt, wird in der Marktgemeinde eine neue Klinik gebaut. Damit soll die Bettenkapazität des Reha-Zentrums Klinik Franken von 200 auf 300 erweitert werden. Über den Baubeginn und die Höhe der Investitionen sind noch keine Angaben gemacht worden. Horn geht auf Grund der Dimension der vorgestellten Pläne aber von einer Summe im dreistelligen Millionenbereich aus. Wenn die neue Klinik Franken fertig ist, wird die Klinik Auental voraussichtlich geschlossen und die Immobilie verkauft. Hier könnte sich der Bad Stebener Bürgermeister ein 4-Sterne-Hotel der gehobenen Klasse vorstellen, das das Staatsbad weiter aufwertet.