© Daniel Reinhardt

B303 bei Schirnding: Mehr Kosten als geplant

Wie viel kostet der Ausbau der B303 bei Schirnding? Das fragt aktuell Ekin Deligöz aus dem deutschen Bundestag. Darauf hat der parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger geantwortet:

Die bayerische Straßenbauverwaltung plant den Ausbau und die sagt, dass der Bauabschnitt 1 rund 21 Millionen Euro kostet. Der Abschnitt befindet sich im Moment im Bau. Man habe zudem Abstand von der Realisierung des 2. Bauabschnitts mit rund 17 Millionen Euro genommen. Vor rund sechs Jahren habe man 29 Millionen Euro einkalkuliert. Die Kosten steigen demnach um neun Millionen Euro, so Bilger abschließend.