B289 durch Münchberg: Baustart für Südumgehung

Auf der B289 bei Münchberg beginnen heute die ersten Bauarbeiten für den sogenannten Lückenschluss der Ortsumgehung. Der Verkehr soll schließlich nicht mehr mitten durch Münchberg, sondern daran vorbei fließen.

Die richtigen Straßenbauarbeiten sind aber erst im kommenden Jahr dran. Jetzt gehts erstmal mit den Brücken los, die müssen nämlich zum künftigen Straßenverlauf passen: Das Staatliche Bauamt Bayreuth kümmert sich bis Oktober um die Pulschnitzbrücke. Die Deutsche Bahn baut gleichzeitig eine neue Eisenbahnüberführung bis Dezember. Für Autofahrer soll es kaum Einschränkungen geben: In den nächsten vier Wochen höchstens eine halbseitige Sperrung im Bereich der Bahnüberführung.