AWG Insolvenz: Keine Schließungen in der Euroherz-Region!

„Alle werden glücklich“ ist das Motto der deutschen Textilkette AWG. Doch die Mitarbeiter sind seit Bekanntwerden der Insolvenz alles andere als das. Jetzt steht auch fest, wie das Unternehmen wieder auf die Beine kommen will: Filialen, die Verlust machen, will die Allgemeine Warenvertriebs-GmbH schließen.

Gute Nachrichten für die Kunden und Mitarbeiter im Sendegebiet: Die Geschäfte hier gehören nicht dazu: Die AWG-Filialen in Münchberg, Wunsiedel und Naila bleiben. Die nächstgelegene Filiale, die dicht machen muss, steht in Kulmbach. Ansonsten sind einige in Sachsen betroffen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.