Autofahrer übt Driften auf dem Golfplatz

Um Golfspielen zu können braucht man eine Platzreife. Ein unbekannter Autofahrer wird die wohl so schnell nicht bekommen – er hat auf dem Golfplatz in Fahrenbach im Landkreis Wunsiedel einen Schaden von rund 3.000 Euro verursacht. Ein dunkler Audi A6 Kombi hat dort gestern zwischen 11 und 17 Uhr auf der Bahn 8 „Drift-Übungen“ veranstaltete und so das Grün zerstört. Ob es sich dabei einfach um eine dumme Idee oder blinde Zerstörungswut handelt, muss jetzt die Polizei klären. Hinweise auf den verhinderten Rallye-Fahrer nimmt die Polizeiinspektion Wunsiedel entgegen.