© Stefan Puchner

Autofahrer stirbt nach Kollision auf gerader Strecke

Birgland (dpa/lby) – Beim Zusammenstoß von zwei Autos nahe dem oberpfälzischen Ort Birgland hat ein Mann am Sonntag tödliche Verletzungen erlitten. Der 60-Jährige sei frontal mit dem entgegenkommenden Wagen eines 20-Jährigen kollidiert, teilte die Polizei in Sulzbach-Rosenberg am Sonntag mit. Wie es auf der geraden Strecke dazu kommen konnte, war zunächst noch unklar. Die Feuerwehr befreite den 60-Jährigen aus dem Auto. Der Mann wurde wiederbelebt, starb aber bald im Krankenhaus. Der 20-Jährige kam nach Angaben der Polizei mit mittelschweren Verletzungen ebenfalls in eine Klinik. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte und zog zudem einen Sachverständigen bei. Den Sachschaden an den Autos schätzen die Ermittler auf rund 30.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:211121-99-87518/2