Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße., © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Autofahrer lässt verletzten Mofafahrer nach Unfall zurück

Ein Autofahrer hat im Landkreis Augsburg einen schwer verletzten Mofafahrer nach einem Unfall zurückgelassen und ist geflüchtet. Wie eine Polizeisprecherin am Sonntag berichtete, sei das Auto am Samstag auf eine Straße in Untermeitingen gebogen – dabei habe der 40-Jährige ausweichen müssen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Mofafahrer stürzte und kam mit seinen Zähnen auf der Bordsteinkante auf. Den Angaben zufolge erlitt er einen Gedächtnisverlust sowie einen Kieferbruch und verlor mehrere Zähne. Die Polizei sucht nach dem Autofahrer.