Autodiebstahl in Köditz: Besitzerin ahnungslos

In Bayern ist das Risiko von Autodiebstählen betroffen zu sein mit Abstand am kleinsten. Das zeigen Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. Wenn es dann doch mal passiert, bekommt man es offenbar schnell wieder zurück.

Zumindest ging es einer Köditzerin heute Morgen so, die noch gar nicht den Verlust ihres Autos bemerkt hatte. Die unbekannten Diebe müssen den schwarzen BMW zwischen Sonntag 22 Uhr und Montagfrüh gegen halb zwei im Steinacker geklaut haben. Nur wenige Stunden später stoppte die Polizei den 10.000 Euro teuren Wagen im sächsischen Bautzen. Bei der Kontrolle flüchtete der Fahrer. Die Hofer Kripo ermittelt jetzt und sucht Zeugen.