Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Auto von Zug erfasst: Frau verletzt

Im Landkreis Forchheim ist am Samstag an einem Bahnübergang ein Auto von einem Zug erfasst worden. Dabei wurde die 81 Jahre alte Autofahrerin verletzt, wie die Polizei in Ebermannstadt mitteilte. Der Unfall ereignete sich in Kirchenehrenbach an der Bahnstrecke zwischen Forchheim und Ebermannstadt. Der Bahnübergang ist nach Polizeiangaben nicht beschrankt.

Ersten Erkenntnissen zufolge habe der Zug beim Heranfahren Warnsignale abgegeben, hieß es. Warum die Frau dennoch über die Gleise fuhr, war zunächst unklar. In dem Zug seien 18 Menschen mitgefahren; nach dem Unfall habe sich bislang eine Frau mit leichten Blessuren gemeldet.