Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Auto durchbricht Mauer und landet auf Terrasse

Ein betrunkener Autofahrer ist in Oberbayern mit seinem Auto auf der Terrasse eines Wohnhauses gelandet. Der 31-Jährige fuhr an einer Einmündung in Ingolstadt in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ungebremst geradeaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei streifte er eine Leitplanke und einen Baum, bevor er eine Betonmauer durchbrach. Erst auf der Terrasse des dazugehörigen Wohnhauses kam das Auto zum Stehen. Ein Alkoholtest ergab zwei Promille.

Der 31-jährige Fahrer habe sich den Anwohnern gegenüber, die durch den Unfall geweckt wurden, «unkooperativ» verhalten. Einem 41-Jährigen schlug der Fahrer sogar ins Gesicht. Die Terrasse wurde durch den Unfall zerstört. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 65.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und versuchter Körperverletzung ermittelt.