Ausblick Naila 2019: Natur- und Waldfriedhof vor Eröffnung

Wälder und Bäume verbinden viele mit Ruhe und Idylle. Die letzte Ruhe kann man im Frankenwald jetzt tatsächlich unter einem Baum finden. Seit dem vergangenen Jahr sind auf dem Wald- und Naturfriedhof in Naila und Issigau Beerdigungen möglich. Das ist der dritte Standort in Oberfranken überhaupt.

Unabhängig von Glauben und Konfession können sich hier Einzelpersonen, Partner oder Familien unter einem Baum bestatten lassen.

So der Nailaer Bürgermeister Frank Stumph im Jahresausblick mit Radio Euroherz.

Führungen für Interessierte gibt’s ab heute (Sa) monatlich in Naila am Leithenweg beim Bahnhof. Die offizielle Eröffnung ist für den 5. Mai geplant. Aktuell entstehen noch neben einem Andachtsplatz ein Pavillon, in dem Trauerfeiern möglich sind.