Eurobanknoten liegen auf einem Tisch., © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Ausblick auf 2023: Stadt Selb plant Investitionen in Kinderbetreuung

In vielen Städten und Gemeinden fehlt es aktuell akut an Betreuungsplätzen für Kinder. Die Stadt Selb muss sich schon mehrere Jahre mit diesem Problem auseinandersetzen, nimmt das Thema aber sehr ernst. Das betont Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch nochmal im Euroherz-Ausblick auf 2023. Im Haushalt für 2023 ist deswegen vor allem Geld für den Aus- und Neubau von Krippen, Kitas und Horten vorgesehen:
Trotz allem ist die Platznot in den Kitas auch ein gutes Zeichen für Selb, so Pötzsch. Das würde zeigen, dass wieder viele junge Menschen und Familien in die Stadt kommen wollen, um sich dort ein Leben aufzubauen.