© Stadt Marktredwitz

Ausblick auf 2023 in Marktredwitz: Wohnungsbau geht voran

Über 300 Millionen Euro investiert Edeka in das Logistikzentrum bei Marktredwitz. Auch andere Unternehmen bauen oder erweitern in Marktredwitz und schaffen so auch Arbeitsplätze. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach Wohnraum. Die Stadt hat deshalb in den letzten Jahren viele Wohnbaugebiete ausgewiesen, so Oberbürgermeister Oliver Weigel.
Zudem sind 2022 zwei neue Kitas in Marktredwitz eingeweiht worden, am Benker-Areal und in Brand. Damit habe die Stadt einen Puffer um die bestehenden Plätze belegen zu können, so Weigel.