© Porzellanikon

Ausblick 2022: Ausbau des Porzellanikons in Hohenberg an der Eger geplant

Wenn es um Porzellan geht, dann denken die meisten in der Region als allererstes an Selb. Das Porzellanikon ist aber nicht nur dort beheimatet, sondern auch in Hohenberg an der Eger. Mit der neuen Direktorin Anna Dziwetzki ist Bürgermeister Jürgen Hoffmann regelmäßig im Austausch, erzählt er im Euroherz-Jahresausblick:

Daneben ist im kommenden Jahr eine Sonderausstellung über die Porzellan-Manufaktur Meissen geplant. Außerdem will das Porzellanikon den Porzellanflohmarkt wieder veranstalten – am Festwochenende zu „800 Jahren Hohenberg an der Eger“ im Juli.