© HWK Oberfranken

Ausbildungsschulungen: Unterstützung vom Bund

Nachwuchs zu finden ist für viele Firmen eine Herausforderung. Gerade kleinere Unternehmen können sich eine eigene Ausbildung einfach nicht leisten. Unterstützung dafür kommt jetzt vom Bundesbildungsministerium.

Kleinunternehmen können sich die Kosten für die Schulung zum Ausbilder und die Prüfungsgebühren erstatten lassen. Darauf weist die Plauener Stadtverwaltung hin. Die Firmen müssen dafür weniger als 50 Mitarbeiter haben, einen Jahresumsatz von weniger als 10 Millionen Euro erzielen und in den kommenden zwei Jahren Ausbildungsplätze schaffen. Auch dafür gibt es Fördermöglichkeiten. Interessierte können sich an die Wirtschaftsförderung der Stadt Plauen wenden.