© SPD

Aures im Landtag: Drängen auf VGN-Beitritt

Hochfranken ist so nah an einem Beitritt zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg – kurz VGN – wie nie zuvor. Es gibt ja bereits eine Unterstützungserklärung von Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart. Aber es fehlen noch die entscheidenden Schritte. Die Wunsiedler SPD-Landtagsabgeordnete Inge Aures hat jetzt in München nochmal darauf gepocht, dass der Anschluss für die Region notwendig sei. Hintergrund war ihre Anfrage, wie viele Regionen in Bayern Teil eines Verkehrsverbundes seien und damit einheitliche Tarife anbieten. Das Ergebnis: Nur etwa die Hälfte des Freistaats ist mit Verkehrsverbünden abgedeckt. Das gleiche Bild herrscht auch in Oberfranken. Für Aures geht es dabei im gleichwertige Lebensverhältnisse und Klimaschutz. In Brandenburg etwa wäre ein flächendeckend einheitlicher Personennahverkehr längst Realität.  „Eigentlich muss der gesamte Bezirk Oberfranken Teil des Verkehrsverbund Großraum Nürnberg werden.“ So Aures wörtlich.