© Stefan Puchner

Augsburg erreicht DEL-Halbfinale: Sieg im siebten Spiel

Augsburg (dpa) – Nach dem Schock um Christoph Ullmann haben die Augsburger Panther das Halbfinale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft erreicht. Die Gastgeber bezwangen am Sonntag im entscheidenden siebten Viertelfinalspiel die Düsseldorfer EG knapp mit 2:1 (1:1, 0:0, 1:0) und stehen erstmals seit 2010 unter den Top Vier. Der Hauptrunden-Dritte fordert damit im Halbfinale von Mittwoch an Titelverteidiger EHC Red Bull München heraus. Der frühere Nationalstürmer Ullmann war am Freitagabend im sechsten Spiel nach einem üblen Check auf dem Eis liegen geblieben und wurde vom Düsseldorfer Mannschaftsarzt vor dem Ersticken bewahrt.

In der zweiten Halbfinalserie bekommt es Hauptrundensieger Adler Mannheim bereits von Dienstag an mit den Kölner Haien zu tun. Die Kölner gewannen ebenfalls am Sonntag das entscheidende siebte Viertelfinale gegen den ERC Ingolstadt mit 3:2. Wer in den Halbfinalserien viermal gewinnt, zieht ins Playoff-Finale ein.