© Oberfranken Offensiv

Aufwärtstrend: Überall mehr Geburten und mehr Zu- als Wegzüge in Oberfranken

Mit einem dicken Minus hat sich der Raum Hof-Wunsiedel in den vergangenen Jahren immer begnügen müssen, wenn es um Bevölkerungsprognosen ging. Die aktuelle Erhebung des Landesamtes für Statistik lässt aber hoffen.

So richtig bergauf geht’s seit 2017: Verglichen mit den Werten von 2010 sind die Zuzüge deutlich gestiegen, vorher waren es oberfrankenweit in allen Landkreisen und der Stadt Hof noch mehr Wegzüge, teilt der Verein Oberfranken Offensiv mit. So hat die Stadt Hof um 52 Prozent zugelegt, die Landkreise Hof und Wunsiedel um je 33 und 50 Prozent. Auch die Geburtenzahlen stehen dem in Nichts nach: Der Landkreis Wunsiedel folgt direkt dem oberfränkischen Spitzenreiter, der Stadt Coburg. Danach kommt direkt die Stadt Hof und ein Plus gab’s auch im Landkreis Hof. Nur die Landkreise Kronach und Kulmbach hinken bei den Geburtenzahlen hinterher.