© Fabian Sommer

Auffrischung: Dritte Corona-Schutzimpfung in Sachsen möglich

Ab heute ist eine Auffrischungsimpfung gegen das Corona Virus im Freistaat Sachen grundsätzlich möglich. Das hat die Gesundheitsministerkonferenz gestern beschlossen. Die sogenannte Booster Impfung wird laut der Sächsischen Impfkommission vor allem Menschen über 70 Jahren und mit bestimmten Vorerkrankungen empfohlen. Verimpft wird dabei ausschließlich ein mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer oder Moderna. Die dritte Impfung ist für jeden möglich – egal welchen Impfstoff ihr zuletzt erhalten habt. Allerdings müssen mindestens sechs Monate zwischen Zweit- und Drittimpfung liegen. In den Impfzentren gibt’s die Booster Impfungen ab Freitag. Für Menschen ab 70 ist zudem eine Vor-Ort Aktion geplant. Auch Arztpraxen sollen die Auffrischung anbieten.