Atommüllendlager: Entscheidung Ende September

Kommt das Endlager für Atommüll hier in die Region? Diese Frage hat die Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt gestern im Rahmen eines Online-Termin näher beleuchtet. Am 28. September soll eine Entscheidung fallen, welche Standorte für dieses Lager in die engere Auswahl kommen. Ausgestrahlt kritisiert vor allem, dass die Behörden oftmals erst Fakten schaffen und sich die Öffentlichkeit erst danach beteiligen kann. Unter anderem die Grünen im Fichtelgebirge haben die Organisation ausgestrahlt eingeladen. Brigitte Artmann von den Grünen sagt gegenüber Radio Euroherz, dass sie damit rechnen, dass die Standorte in Ostbayern in die engere Auswahl für das Endlager kommen. Sie persönlich kritisiert unter anderem, dass ein Endlager im Granit gar nicht so sicher ist und bezieht sich dabei auf den Beschluss des schwedischen Umweltgerichtshofs.

(Symbolbild)