Artenvielfalt: Ideen am kleinen runden Tisch in Himmelkron

Der Wunsiedler CSU-Landtagsabgeordnete Martin Schöffel hat das regionale Pendant zum runden Tisch Artenvielfalt der Landesregierung ins Leben gerufen. In Himmelkron gabs einen kleinen Runden Tisch.
In einem Punkt waren sich die Teilnehmer einig: In Sachen Artenschutz muss mehr passieren. Es braucht ein Umdenken in der Gesellschaft. Zum Beispiel soll mehr Platz für Blühpflanzen und Kleintiere hier, an Straßenrändern und Gärten. Hohes Gras dürfe nicht mehr als Unkraut angesehen werden. Da die Landwirtschaft in Bayern überall anders ist, braucht es individuelle Lösungen vor Ort. Eine gute Idee ist laut Schöffel eine Info-Kampagne: Damit jeder weiß wie moderne Landwirtschaft aussieht. Auch Kinder sollen früh was darüber lernen.