© Landratsamt Fichtelgebirge

Artenvielfalt: Forschungsprojekt im Landkreis Wunsiedel gestartet

Es ist das größte Forschungsprojekt zur Artenvielfalt, das es in Oberfranken je gegeben hat und in Bayern einzigartig. Im Landkreis Wunsiedel forscht InseGdA in den kommenden sechs Jahren. Am Projekt sind zwei Universitäten, zahlreiche Verbände und Bildungsstätten und die Einwohner beteiligt. Es umfasst rund 1,7 Millionen Euro. Ziel ist, in vier Projektgebieten zu erforschen, wie eine land- und wasserwirtschaftliche Nutzung aussehen kann, die ein Kompromiss zwischen der Bewirtschaftung von Gewässern und Wiesen einerseits und dem Artenschutz andererseits ist. Das Untersuchungsgebiet ist etwa 770 Fußballfelder groß. Es reicht vom Weißenstädter See bis in den Süden über Röslau nach Schönbrunn und von dieser Linie jeweils nach Osten bis hin zur tschechischen Grenze.